Navigation mit Access Keys

 

Heute geöffnet: 09:00 - 19:00 09:00 - 19:00 09:00 - 19:00 09:00 - 19:00 09:00 - 21:00 08:00 - 17:00 - Uhr

Das Center ist momentan geschlossen

Öffnet wieder in Noch 00:00:00 offen

01.11.21 Allerheiligen geschlossen

07.12.21 09:00 - 19:00 Uhr

08.12.21 Mariä Empfängnis 10:00 - 17:00 Uhr

19.12.21 Sonntagsverkauf 10:00 - 17:00 Uhr

23.12.21 Abendverkauf 09:00 - 21:00 Uhr

24.12.21 Heiligabend 07:30 - 16:00 Uhr

25.12.21 Weihnachten geschlossen

26.12.21 Stephanstag geschlossen

30.12.21 Abendverkauf 09:00 - 21:00 Uhr

31.12.21 Silvester 08:00 - 17:00 Uhr

01.01.22 Neujahrstag geschlossen

02.01.22 Berchtoldstag geschlossen

27.05.2021

Mit Farbe in den Sommer

Mit Farbe in den Sommer

 
 

Man glaubt es ja nicht, wenn man gerade aus dem Fenster schaut. Aber er soll tatsächlich kommen: der Sommer. Wir wären ja momentan mit etwas Sonne und wärmeren Temperaturen schon zufrieden, bescheiden wie wir sind. Aber weil es irgendwann tatsächlich so weit sein soll, habe ich mich schon mal im Zugerland eingedeckt mit Dingen, die im Sommer unerlässlich sind.

 
 

Das Wichtigste, bevor man sich in luftige, Haut zeigende Klamotten und Bikinis stürzt? Genau, Selbstbräuner – vor allem bei diesen Wetterbedingungen der absolute Renner. In der Apotheke Drogerie Parfümerie Moll gerate ich an die richtigen Ladies: Anita Djordjevic und Andrea Hafner sind nicht nur Beauty-Expertinnen, sondern auch Profis in Bezug auf Sonne und deren möglichen Schäden. Sie wissen genau, welchen Sonnenschutz mein Hauttyp benötigt und welche Selbstbräunungs-Produkte aus mir eine Strandgöttin machen. In Bezug auf Selbstbräuner versprechen sie mir mit den neuesten Produkten eine dezente Bräune und einen neutralen Geruch. Ich gebs zu, bin etwas skeptisch. Als ich (zugegebenermassen vor einigen Jahren) das letzte Mal Selbstbräuner verwendet habe, sah ich danach aus wie … äh, ihr wollts nicht wissen. Aber das ist passé – gerade die Marke Sensai bietet Selbstbräunungsprodukte, die «ihresgleichen suchen, neutral riechen und bei denen alles an der richtigen Stelle ist» (Aber nach wie vor gilt: Vor dem Auftragen Peeling und fettfreie Body Lotion nicht vergessen!). Zudem decke ich mich mit den optimalen Sonnenschutz- und -pflegeprodukten ein – natürlich mit Schutzfaktor 50 und Ozean-freundlich, so dass Gewässern und deren Bewohner nicht geschadet wird. Apropos: Neu im Angebot hat Moll die Marke Acorelle. Die biozertifizierten, mineralischen, natürlichen Sonnenpflegeprodukte tragen nicht auf und ziehen schnell ein. UND: Beim Kauf eines Produkts von Acorelle unterstützt ihr die Non-Profit-Organisation «1% for the Planet», die sich für den Schutz der Ozeane und Korallenriffe einsetzt. Klingt perfekt.

 
 

Hat man die richtige Bräune erreicht, kann man sich bestens in der passenden Kleidung präsentieren. Ilkay Papaleo von C&A kann da optimal beraten. Und die modische Farbauswahl ist in diesem Jahr gross: Alle Orange-Töne sowie gelb, pink, mint, türkis, rosé und der maritime Look mit marineblau und weiss – wer kann sich da entscheiden? Alles wird weiter, lockerer, legerer getragen, dies aber auf klassisch-elegante Weise. Auch die Männer sind bunt unterwegs: Türkis, orange, gelb, rot, blau – auch sie leger und oversize. Und was das Material betrifft: Besonders angesagt ist Leinen. Uuuh, bügeln? «Leinen muss man nicht perfekt bügeln, das knittert schnell wieder und gehört bei diesem Material dazu», beruhigt mich Ilkay Papaleo.

 
 

Farbig, gestreift und gemustert darfs diesen Sommer auch beim Nachwuchs sein, wie Sabina Dakaj von Okaïdi erzählt. Das französische Kindermodegeschäft sorgt dafür, dass die Kleinsten modisch und bequem gekleidet sind – und dies zu einem absolut fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht nur das: Okaïdi zeigt sich auch umweltfreundlich und nachhaltig, denn seit 2021 bestehen T-Shirts zu 100 % aus Bio-Baumwolle, in Jeans und Jacken ist ausserdem recyceltes Polyester zu finden. Ganz zu schweigen von der Alltagstauglichkeit der Kleider: So sorgen beispielsweise ultraresistente Hosen dafür, dass es keine Löcher in die Hosen gibt. Ein Traum für Eltern! Ausserdem steht bei Okaïdi ein pädagogischer Gedanke dahinter: Bedruckte T-Shirts werden hier nicht mit trendigen «Image»-Sprüchen versehen, sondern mit einer aussagekräftigen Message, bezogen auf den Schutz unserer Erde, für den sich die Marke aktiv einsetzt.

 
 

Nachdem ich nun auch Kind, Patenkinder und Kinder von Freunden eingedeckt habe, zurück zu mir. Was mir für den Sommer noch fehlt, ist das perfekte Sportutensil. Dass der Run auf Bikes und E-Bikes nach wie vor ungebrochen ist, ist uns allen bekannt. Deswegen suche ich eine Alternative – und Kevin Fuchs von SportXX fackelt nicht lange rum: ab aufs Wasser. Mit einem Kajak oder einem Stand-up-Paddle ist man diesen Sommer hoch im Kurs. Und das Beste: Bei SportXX kann man Stand-up-Paddles testen und tageweise günstig mieten. «Wenn die Badis in diesem Sommer überfüllt sind, kommt man mit dem Kajak und Stand-up-Paddle an abgelegenere Orte und in andere Gelände, die man sonst vielleicht nicht entdecken würde.» Da hat Kevin recht, so lässt sich die Schweiz auf eine andere tolle Art geniessen. Das lass ich mir nicht entgehen.

 

Aber ihr Lieben, bevor es soweit ist, verabschiede ich mich ins Badezimmer. Ihr wisst schon, der Selbstbräuner. Denn, um es in den Worten von Andrea Hafner von Drogerie Moll auszudrücken: „Ein Selbstbräuner aufzutragen, braucht etwas Zeit, das kann man nicht husch, husch zwischen Bügeln und Kochen erledigen. Aber man geht ins Badezimmer rein – und raus kommt man, als wäre man zwei Wochen im Urlaub gewesen.“ Na dann, der Sommer kann kommen. Das Stand-up-Paddle auch. Das Bügeln kann hingegen warten.

 

Herzlich
Eure Lady Lifestyle

Mit Farbe in den Sommer